Wieviele Wunscharbeitgeber sollte ich auswählen?

Aktualisiert: Mai 28

Diese Empfehlung variiert, je nachdem wie aktiv du auf Jobsuche bist. Du solltest jederzeit mindestens eine Firma ausgewählt haben, da du ansonsten keine Angebote zugeschickt bekommst.

Basierend auf deiner aktuellen Situation empfehlen wir folgende Richtlinien:


- Sehr zufrieden, aber spannenden Herausforderungen gegenüber nicht abgeneigt:

Nur 1-5 Wunscharbeitgeber auswählen, für welche ein Wechsel in Betracht gezogen würde.


- Zufrieden, langfristige Wechselbereitschaft und offen für neue Kontakte:

Wähle am besten 10-20 Wunscharbeitgeber.


- Eher unzufrieden, mittelfristige Wechselbereitschaft: 20-50 Wunscharbeitgeber.


- Offen für neue Herausforderungen: Erhöhe temporär die Anzahl deiner Wunscharbeitgeber, allerdings empfehlen wir, bis zu maximal 150 Firmen auszuwählen.